Istanbul - Fußballprofi Mesut Özil muss weiter auf sein Debüt im Trikot seines Herzensclubs Fenerbahce Istanbul warten. Beim glücklichen 1:0 (1:0)-Sieg der Gastgeber gegen Caykur Rizespor stand der 32 Jahre alte frühere deutsche Nationalspieler am Samstagabend erneut nicht im Kader. Fener gewann die Partie dank eines Eigentors von Gökhan Akkan (45.+1 Minute) und übernahm zumindest vorübergehend die Tabellenführung in der türkischen Süper Lig.

Özil war nach siebeneinhalb Jahren beim Londoner Club FC Arsenal zu Fenerbahce gewechselt; dort hat der Weltmeister von 2014 einen Vertrag für dreieinhalb Jahre unterschrieben.