Milde Temperaturen und viele Wolken

Der Sonntag bringt milde Luft und viele Wolken in Berlin und Brandenburg. Bei Temperaturen zwischen 18 und 20 Grad kann es im Süden Brandenburgs stellenweise...

ARCHIV - Kastanien lösen sich bei herbstlichem Wetter aus der Fruchthülle.  bolbild
ARCHIV - Kastanien lösen sich bei herbstlichem Wetter aus der Fruchthülle. bolbildHauke-Christian Dittrich/dpa/Sym

Potsdam-Der Sonntag bringt milde Luft und viele Wolken in Berlin und Brandenburg. Bei Temperaturen zwischen 18 und 20 Grad kann es im Süden Brandenburgs stellenweise etwas regnen, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Im Norden lässt sich auch mal länger die Sonne blicken und es bleibt trocken.

Die Nacht zum Montag wird wolkig bis stark bewölkt bei Tiefstwerten von 11 bis 8 Grad. Am Montag klettern die Temperaturen auf bis zu 21 Grad in der Uckermark, 23 Grad in Berlin und 25 Grad in der Niederlausitz. „25 Grad sind klimatisch gesehen ein Sommertag“, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes. Trotz durchziehender Wolkenfelder wird es tagsüber trocken und besonders im Süden Brandenburgs oft sonnig. Zum Abend bilden sich vermehrt Wolken, von der Prignitz her regnet es.

In der Nacht zum Dienstag gibt es Regenschauer, die von Norden Richtung Elster und Lausitz ziehen. Die Tiefstwerte liegen bei 14 bis zwölf Grad. Der Dienstag startet vielerorts bewölkt und regnerisch. Im Tagesverlauf lockert es auf und es kühlt deutlich ab auf Temperaturen zwischen 16 und 18 Grad.