Militär rettet deutsche Touristin von Kreuzfahrtschiff

Das Kreuzfahrtschiff „Balmoral“ war in Richtung Balearen unterwegs, als es die 77-Jährige schwer erkrankte. Da sie in Lebensgefahr schwebte, kam ein Militär-Hubschrauber zu Hilfe. 

Das Kreuzfahrtschiff Balmoral läuft in einen Hafen ein (Archivbild). 
Das Kreuzfahrtschiff Balmoral läuft in einen Hafen ein (Archivbild). dpa/Bernd Wüstneck

Das italienische Militär hat eine deutsche Touristin wegen schwerer gesundheitlicher Probleme von einem Kreuzfahrtschiff im Mittelmeer geholt. Das Rettungsteam habe die 77-Jährige am Vormittag von der „Balmoral“ aufgenommen, die südlich der Insel Sardinien unterwegs war, teilt die Luftwaffe mit. Nach Angaben der italienischen Marine habe sich die Frau in Lebensgefahr befunden und musste deshalb schnell an Land gebracht werden.

Auf einem Video des Militärs war zu sehen, wie sich ein Hubschrauber langsam dem obersten Deck des Schiffes nähert und die Einsatzkräfte die Frau per Seilwinde an Bord ziehen. Danach wurde die Patientin in ein Krankenhaus in der sardischen Hauptstadt Cagliari geflogen. Die „Balmoral“ befand sich auf dem Seeweg Richtung Mahón auf der spanischen Insel Menorca, wo sie am Mittwoch erwartet wurde.

Nur wenige Stunden später musste die italienische Einsatztruppe einen 74-jährigen Franzosen retten, der an Bord des Kreuzfahrtschiffs „MSC-Seaside“ vor der Südküste Sardiniens erkrankt war. Das teilte die „Aeronautica Militare“ auf Twitter mit.