Oranienburg - Eine Fahrt auf dem Eis mit einem Gokart haben Polizisten in Oranienburg (Oberhavel) verhindert. Am Sonntag entdeckten sie nach eigenen Angaben das Gefährt auf dem zugefrorenen Grabowsee. Das Fahrzeug war eigens für den Einsatz auf dem Eis auf einem Auto-Anhänger auf einem gesperrten Waldweg ans Ufer gebracht worden, wie die Polizei am Montag weiter mitteilte. Gegen die drei Beteiligten ergingen Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten, unter anderem wegen des unbefugten Betretens der Eisfläche.

Im Laufe des Wochenendes wurden Einsatzkräfte mehrfach zu Eisflächen gerufen. Dabei sollen sich nach Polizeiangaben in Nieder Neuendorf und Hennigsdorf (Oberhavel) zeitweise über 200 Menschen auf Gewässern befunden haben. Auch an der Eisenbahnbrücke in Lehnitz waren vier Erwachsene und ein Jugendlicher auf dem Eis. Die Polizei wies die Personen auf die Gefahr der nicht ausreichend zugefrorenen Gewässer und auf die geltenden Regelungen der Eindämmungsverordnung hin.