Ex-Polizist tötet über 30 Menschen bei Angriff auf Kindergarten

Ein ehemaliger Polizist soll die schreckliche Tat in einem Kindergarten in Thailand begangen haben. Mindestens 23 Kinder sollen ums Leben gekommen sein.

Ein leerer Kindergarten (Symbolbild)
Ein leerer Kindergarten (Symbolbild)imago/Sven Simon

Bei einem Angriff auf einen Kindergarten im Norden Thailands sind nach Polizeiangaben mindestens 30 Menschen getötet worden, darunter mehrere Kinder. Die Nachrichtenagentur Reuters berichtet von 31 Opfern. Ein mit einem Messer und Schusswaffen bewaffneter Mann stürmte demnach eine Kindertagesstätte in Na Klang in der nördlichen Provinz Nong Bua Lamphu. Unter den Todesopfern seien mindestens 23 Kinder, sagte ein Beamter der Provinzpolizei.

Bei dem Verdächtigen handelt es sich laut Polizei um einen 34-jährigen ehemaligen Polizisten. Der Täter ergriff laut Polizei die Flucht, bevor er sich selbst und seine Familie tötete. Die Hintergründe des Vorfalls waren zunächst unklar.