Schönewalde/Spreenhagen - Beamte in den Landkreisen Elbe-Elster und Oder-Spree haben nach Polizeiangaben zwei sturzbetrunkenen Autofahrern die Wagenschlüssel abgenommen. Die beiden Männer im Alter von 49 und 51 Jahren seien am Sonntagabend unabhängig voneinander mit rund 3,5 Promille unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. Der 49-Jährige soll zuvor in Schönewalde gegen einen Baum und eine Bordsteinkante geprallt sein - blieb demnach aber glücklicherweise unverletzt. Der 51-Jährige war nach den Angaben vom Montag aufgefallen, nachdem er Schlangenlinien auf der Autobahn 12 zwischen Frankfurt/Oder und Berlin gefahren war. Beide Männer wurden für eine Blutprobe in eine Klinik gebracht.