Berlin - Die S-Bahnen auf der Nord-Süd-Strecke sind nach einem Zwischenfall wieder wie gewohnt unterwegs. Es sei gelungen, eine Störung im Bereich Oranienburger Straße noch am Freitagabend zu beseitigen, sagte eine Sprecherin der Bahn am Sonnabend. 

Auf Twitter hatte die S-Bahn von einem Schienenbruch sowie Verspätungen und teilweisen Ausfällen auf den Linien S1, S2, S25, S26 und S85 geschrieben. Bei den Linien S1 und S85 war bereits am Freitagnachmittag wieder ein regulärer Verkehr gemeldet worden.