Berlin - Die Corona-Tests an Berliner Kitas und Schulen werden ausgeweitet. Dafür sollen ab kommender Woche acht Busse mit geschultem Personal bereitgestellt werden, wie die Bildungsverwaltung mitteilte. Für die Kitas solle der Einsatz sofort starten, bei den Schulen erst nach den Weihnachtsferien. Pro Tag seien bis bis zu 1600 Tests möglich. Die Schnelltests sollen Einrichtungen mit einem konkreten Infektionsgeschehen oder Verdachtsfällen zur Verfügung gestellt werden.

Getestet wird montags bis freitags von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr. Weitere Testmöglichkeiten könnten dazu beitragen, Infektionen noch schneller zu erkennen und einer Verbreitung des Virus vorzubeugen, erklärte Schulsenatorin Sandra Scheeres (SPD).