Die Polizei stoppte die beiden Autos zunächst (Symbolbild).
Foto: imago images/Frank Sorge

BerlinDie Polizei hat in der Nacht zu Sonnabend in Tegel die Führerscheine und die Fahrzeuge von zwei Männern beschlagnahmt. Demnach waren die beiden in der Straße Alt-Tegel mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs und fuhren mutmaßlich ein Rennen.

Die 26 und 31 Jahre alten Fahrer bestritten den Vorwurf, eine Messung des Alkoholpegels ergab bei dem 26-Jährigen einen Wert von rund 1,3 Promille. Die Beschlagnahmung der Objekte erfolgte auf staatsanwaltschaftliche Anordnung.