Berlin - Die Sat. 1-Moderatorin Marlene Lufen und ihr Ehemann Andreas Lufen hatten sich 2020 nach 22 Ehejahren getrennt. Wie steht es jetzt, ein Jahr später, um das Liebesleben der Moderatorin, die vor allem als Gesicht des Sat. 1-Frühstücksfernsehen bekannt ist? 

In ihrem inzwischen eingestellten YouTube-Format „Lasst uns reden, Mädels!“ enthüllte Lufen im Herbst vergangenen Jahres, dass es „schwer zu akzeptieren“ gewesen sei, dass sie es „trotz einer Liebe, die mal irre groß war, doch nicht geschafft haben“. Ex-Mann Claus und sie hätten immer gedacht, dass sie gemeinsam alle Höhen und Tiefen überstehen könnten. Doch dann sei doch der Punkt gekommen, „wo man akzeptiert, dass der Weg sich anders darstellt“, so die Moderatorin weiter. 

Das Ex-Ehepaar hat zwei gemeinsame Kinder. Claus Lufen lebt in Köln, Marlene inzwischen wieder in Berlin. Ob es inzwischen einen neuen Mann an ihrer Seite gibt, das verrät Marlene Lufen nicht. Beruflich dürfte die Moderatorin allerdings ausgelastet sein: Seit August steht sie mit Kollege Jochen Strobel auch noch für „Promi Big Brother“ vor der Kamera. Marlene Lufen hatte zu Beginn dieses Jahres für einigen Wirbel gesorgt, nachdem sie auf Instagram ein Video geteilt hat, in dem sie sich gegen eine Verlängerung des Corona-Lockdowns ausspricht