BerlinEine Polizeikommissarin ist bei einer Fahrzeugkontrolle in Schmargendorf von einem Autofahrer leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte die Beamtin am Donnerstag einen 67-jährigen Autofahrer am Hohenzollerndamm wegen einiger Verkehrsverstöße kontrolliert. 

Nachdem der Mann zuvor ausgehändigte Dokumente zurückerhalten hatte, soll er der Polizistin über einen Fuß gefahren sein und nicht angehalten haben. Die Beamtin verzichtete auf eine ärztliche Behandlung und blieb mit leichten Schmerzen im Dienst.

Der Fahrer muss sich neben den Verkehrsdelikten auch wegen der Fußverletzung verantworten, hieß es. Die Ermittlungen wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr führt ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte.