Menlo Park - Facebook hat am Freitag zum zweiten Mal binnen einer Woche mit technischen Problemen zu kämpfen gehabt. Einige Nutzer hätten Probleme, Apps und Dienste des Konzerns zu erreichen, räumte Facebook bei Twitter ein. „Wir entschuldigen uns aufrichtig bei allen, die in den letzten Stunden nicht auf unsere Produkte zugreifen konnten“, sagte ein Facebook-Sprecher der Nachrichtenagentur AFP am Freitagabend. „Wir haben das Problem behoben, und alles sollte jetzt wieder normal funktionieren“. Facebook führte die Probleme auf eine Konfigurationsänderung in seinen Rechenzentren zurück.

Der Website DownDetector verzeichnete über etwa drei Stunden eine Häufung von Berichten über Probleme beim Zugriff auf Facebook, Instagram, sowie Whatsapp. Der Ausfall am Freitag stand nach Angaben von Facebook nicht im Zusammenhang mit dem Ausfall Anfang der Woche.

Am Montag waren in einem beispiellosen Ausfall alle Facebook-Dienste für rund sechs Stunden vom Netz gegangen. Am Freitag schien das Ausmaß der Ausfälle zunächst deutlich eingeschränkter zu sein – die Dienste waren nicht für alle gestört.