Luckenwalde - Anwohner haben im Landkreis Teltow–Fläming in Brandenburg die Polizei gerufen, weil ihre Nachbarn gegen das Infektionsgesetz verstoßen haben sollen. Sie berichteten Beamten demnach am Telefon, dass mehrere Personen in einem leerstehenden Gebäude in Luckenwalde eine Party feiern würden. Polizisten gingen der Sache nach und stießen auf neun Gäste im Alter von 17 bis 25 Jahren.

Sie alle hatten nach Angaben der Polizei gegen die bestehenden Hygienevorschriften verstoßen. Die Beamten belehrten die Gäste, erteilten Platzverweise und leiteten einen Bericht an den zuständigen Landkreis zur Verfolgung der Ordnungswidrigkeit weiter.