Nach einem Verkehrsunfall ist die Autobahn 10 zwischen Potsdam und Berlin am Montagvormittag in Fahrtrichtung Hamburg gesperrt worden. Ein Lastwagen sei dort am Morgen von der Straße abgekommen und im Graben gelandet, sagte eine Polizeisprecherin. Während der Bergungsarbeiten sei die Autobahn für den gesamten Verkehr in Richtung Hamburg gesperrt worden. Wie lange die Sperrung dauern würde, sei zunächst nicht abzuschätzen, hieß es am Montagmittag.

Den Angaben zufolge wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der Sachschaden konnte zunächst nicht beziffert werden. Der Lastwagen-Fahrer sei möglicherweise alkoholisiert gefahren. Er wurde für eine Blutprobe in ein Krankenhaus gebracht.