WienNach dem Anschlag in Österreich ist ein Video im Internet viral gegangen, auf dem ein Anwohner dem Attentäter offenbar „Schleich di, du Oarschloch“ nachruft, was so viel wie „Hau ab, du Arschloch“ bedeutet. 

Der Begriff „Oaschloch“ war zwischenzeitlich bei Twitter in Österreich einer der sogenannten Trending Hashtags, also ein besonders häufig benutztes Schlagwort.

Manche Nutzer in sozialen Netzwerken sahen den Ausruf gewissermaßen als österreichische Variante der nach dem Anschlag auf die französische Satirezeitung Charlie Hebdo bekannt gewordenen Solidaritätsbekundung „Je suis Charlie“.

Ein Facebook-Nutzer erstellte in dem Zusammenhang eine grafische Vorlage, mit der andere in dem Netzwerk ihr Profilbild mit einer Österreich-Fahne und der Formulierung „Je suis SchleichDiDuOaschloch“ versehen können.