Berlin/PotsdamDas erste Wochenende des Jahres bringt Glätte und Schnee nach Berlin und Brandenburg. Wie der Deutsche Wetterdienst am Samstagmorgen mitteilte, komme es zwischen Fläming und dem Havelland bis in den Westen Berlins örtlich zu gefrierendem Regen und Glätte. Im Laufe des Tages lockere der Himmel über Berlin und Brandenburg bei Temperaturen zwischen ein und vier Grad auf.

In der Nacht zu Sonntag bleibe es zunächst trocken. Nach Angaben der Meteorologen komme es vielerorts zu Nebel und Glätte. In den Morgenstunden setze am Sonntag von Sachsen kommender leichter Schneefall ein. Tagsüber solle es nebelig-trüb und bedeckt werden, zeitweise komme es zu Schneeregen oder Schnee. Im Norden Brandenburgs bleibe es bei Höchsttemperaturen bis zu drei Grad meist trocken.