Nach einer Attacke auf Comedian Oliver Pocher am Rande eines Boxkampfes in Dortmund wird gegen einen Mann wegen Körperverletzung ermittelt. Am Samstagabend um 23.48 Uhr sei die Polizei von dem Vorfall verständigt worden, „wir haben noch in der Nacht ein Ermittlungsverfahren eingeleitet“, sagte der Dortmunder Polizeisprecher Peter Bandermann am Sonntag. Die verschiedenen Videos zu dem Vorfall würden als Beweis gesichert.

Auf den Videos ist zu sehen, wie der Angreifer auf Pocher zugeht, der beim Boxkampf von Felix Sturm am Samstagabend in der ersten Reihe saß. Ohne Warnung schlug der Mann Pocher ins Gesicht und forderte ihn auf „Komm mal mit“. Pocher verließ seinen Platz, und Ordner versuchten, den Angreifer zu beruhigen. Es handele sich offensichtlich um eine bewusste und geplante Attacke, die absichtlich gefilmt worden sei, sagte der Polizeisprecher. Dies sei besonders herabwürdigend.

Die Videos dazu seien auch sehr schnell ins Netz gestellt worden. Der Angreifer war nach Berichten von „Bild“-Zeitung, „Express“ und anderer Medien ein Rapper. Dieser habe den Angriff später über Instagram mit seiner Abneigung gegen Pocher begründet, berichten die Zeitungen. Am Sonntagmittag war das Instagram-Profil des Rappers nicht mehr abrufbar.