Netflix: DDR-Stasiserie „Kleo“ bekommt zweite Staffel

Mit einem Mix aus Action, Comedy und einer guten Prise Ostalgie konnte die Netflix-Serie „Kleo“ ein Millionenpublikum begeistern. Nun kommt die Fortsetzung. 

Der DDR-Rachethriller Kleo bekommt eine zweite Staffel.
Der DDR-Rachethriller Kleo bekommt eine zweite Staffel.Netflix/dpa/Julia Terjung

Die deutsche Streamingserie „Kleo“ geht in eine weitere Staffel. Das teilte Netflix am Donnerstag mit. „Nun ist die zweite Staffel über den Rachefeldzug der Ex-Stasikillerin Kleo Straub offiziell, natürlich erneut mit Jella Haase in der Titelrolle und Dimitrij Schaad als ihrem Antagonisten/Partner in Crime, Sven Petzold“, berichtete der US-Streamingdienst weiter. Mit den Dreharbeiten solle demnach voraussichtlich 2023 begonnen werden.

Kleo erzählt die Geschichte einer ehemaligen DDR-Spionin, die sich nach der Wende auf einen Rachefeldzug gegen ihre ehemaligen Arbeitgeber begibt. Auch von Horror-Großmeister Stephen King wurde die Serie bereits geadelt: „Welch frische Brise!“, lobte King die erste achtteilige erste Staffel. „Spannend und auch sehr lustig.“ Geschaffen wurde die Actionserie vom bekannten deutschen Autorentrio Hanno Hackfort, Richard Kropf und Bob Konrad, die schon für die in Berlin-Neukölln angesiedelte Gangsterserie „4 Blocks“ mit zahlreichen Fernsehpreisen ausgezeichnet wurden.