Einbrecher haben bei den Dreharbeiten für die Netflix-Serie „The Crown“ in der englischen Grafschaft South Yorkshire Schmuck und Wertgegenstände gestohlen. Ein Bericht der Boulevardzeitung The Sun wurde am Donnerstag von einem Sprecher des Streamingdienstes bestätigt. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Einbruch in drei Fahrzeuge bereits am 16. Februar. Die Ermittlungen seien jedoch bislang nicht erfolgreich gewesen. Der Fall wurde daher vorläufig zu den Akten gelegt.

Dem Sun-Bericht zufolge erbeuteten die Einbrecher unter anderem Schmuck, Kronleuchter, Silberbesteck und die Replika eines Fabergé-Eis. Der Wert der gestohlenen Requisiten wird demnach auf 150.000 Pfund (rund 180.000 Euro) geschätzt. Die Gegenstände würden nun ersetzt, mit einer Störung der Dreharbeiten werde nicht gerechnet, sagte der Netflix-Sprecher. Man hoffe aber, dass sie gefunden und wieder zurückgebracht würden.

Derzeit wird die fünfte Staffel der erfolgreichen Serie über das britische Königshaus gedreht. Im Zentrum steht die unglückliche Ehe von Thronfolger Prinz Charles und der 1997 bei einem Unfall ums Leben gekommenen Prinzessin Diana, die von der australischen Schauspielerin Elizabeth Debicki verkörpert wird.