NeubrandenburgZwei Diebe haben in Neubrandenburg Kleidungsstücke im Wert von rund 11.000 Euro gestohlen. Zunächst hatte einer der Tatverdächtigen am Samstag in einem Bekleidungskaufhaus in der Treptower Straße versucht, Waren zu stehlen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Nachdem er von Angestellten angesprochen worden war, flüchtete er ohne das Diebesgut. Kurze Zeit später bemerkte eine Angestellte des Kaufhauses, wie der Geflüchtete aus einem anderen Bekleidungsgeschäft kam und augenscheinlich Diebesgut bei sich hatte. Der Tatverdächtige verstaute die Waren in einem Auto. Ein zweiter Tatverdächtiger kam anschließend mit weiterem mutmaßlichen Diebesgut dazu.

Die Polizei entdeckte den Wagen wenig später in der Kleinen Wollweberstraße. Einer der beiden Insassen flüchtete daraufhin zu Fuß. Er konnte durch einen Polizeibeamten eingeholt werden. Im Auto konnten die Beamten Kleidungsstücke im Wert von etwa 11.000 Euro sicherstellen. Die beiden tatverdächtigen Männer im Alter von 25 und 37 Jahren wurden festgenommen.