Ein Frau lässt sich in Berlin auf Corona testen-
Foto: DAVIDS/Sven Darmer,

BerlinIn Berlin gibt es nach offiziellen Angaben derzeit 9.318 bestätigte Fälle des neuartigen Coronavirus. Die Kontaktpersonen werden „weiterhin im Rahmen der Containmentstrategie ermittelt, kontaktiert und isoliert“, teilte die Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung am Sonnabend mit. 4570 Personen seien männlich, 4747 weiblich. Bei einer Person wurde das Geschlecht nach Senatsangaben nicht übermittelt.

Im Krankenhaus isoliert und behandelt werden derzeit 45 Personen, 14 davon intensivmedizinisch. Alle anderen Personen sind häuslich isoliert. Ein Sprecher der Senatsgesundsheitsverwaltung teilte am Sonnabend  weiter mit: „223 an dem neuartigen Coronavirus erkrankte Patienten oder Patientinnen sind bislang verstorben“.

Die Verstorbenen  staffeln sich nach Altersgruppen wie folgt: drei der Verstorbenen waren 40 bis 49 Jahre alt, zwölf 50 bis 59 Jahre alt, 24 verstorbene Patient*innen waren 60 bis 69 Jahre alt, 62 der Verstorbenen waren 70 bis 79 Jahre alt, 83 waren 80 bis 89 Jahre alt und 39 der Verstorbenen waren 90 Jahre und älter. Der Altersmedian der Verstorbenen liegt nach Senatsangaben demnach bei 81 Jahren.