Berlin - Ab Mitte Dezember wird die Fluggesellschaft United Airlines eine Verbindung zwischen dem Flughafen Berlin-Brandenburg (BER) und dem New Yorker Flughafen Newark aufnehmen. Wegen der Corona-Pandemie waren Direktflüge in die USA lange Zeit ausgesetzt worden. Zuvor hatte es bereits eine Direktverbindung nach Berlin gegeben. Mit den gelockerten Einreisebeschränkungen für Europäer in die Vereinigten Staaten soll die Strecke ab dem 17. Dezember wieder beflogen werden.

Wie die Berliner Morgenpost berichtet, sollen ab dem 20. Dezember die Passagiermaschinen von United dann täglich um 9.55 Uhr abheben. Die Flugzeit nach New York beträgt etwa neun Stunden. 

EU-Bürger dürfen ab November mit vollständiger Impfung und zusätzlichem negativen Testergebnis wieder zu touristischen Zwecken in die USA einreisen. Seit März 2020 galt für sie ein genereller Einreisestopp. Der damalige US-Präsident Donald Trump hatte diesen zu Beginn der Corona-Pandemie für Ausländer aus weiten Teilen Europas angeordnet.