Neues Modell: So viel soll Netflix mit Werbung kosten

Der Streamingdienst will angesichts schwindender Abo-Zahlen mit Werbung Geld verdienen. Das neue Modell soll im letzten Quartal 2022 auf den Markt kommen. 

Netflix soll es in einigen Ländern bald auch mit Werbung geben (Symbolbild).
Netflix soll es in einigen Ländern bald auch mit Werbung geben (Symbolbild).dpa/Alexander Hein

Angesichts sinkender Abo-Zahlen hat sich der Streaming-Dienstleister Netflix ein neues Modell ausgedacht. Wie Bloomberg berichtet, soll das neue Abo-Modell Werbeanzeigen beinhalten. Nutzer zahlen dafür nur sieben bis neun Dollar, halb so viel wie der beliebteste 15 Dollar teure Abo-Plan. Für die Umsetzung des neuen Abo-Modells kooperiert Netflix mit dem US-Technik-Riesen Microsoft.

Bereits seit Längerem ist bekannt, dass der weltweit größte Streamingdienst in der Krise steckt. Nach vielen Jahren uneingeschränkten Erfolgs wurden Anfang des Jahres Berichte veröffentlicht, nach denen die Abonnenten-Zahlen des Anbieters erstmals rückläufig waren.

Netflix will nun neue Kunden anziehen, denen einige Werbeclips zwischen Filmen oder Serien nichts ausmachen. Pro Stunde soll es etwa vier Minuten Werbung geben, so Bloomberg. Die Werbeclips sollen sowohl vor und nach als auch inmitten von Serien oder Filmen gezeigt werden.

Das neue Modell soll im letzten Quartal 2022 in mindestens sechs Ländern auf den Markt gebracht werden. Netflix erhofft sich einen großen Erfolg von dem neuen Modell.