Einsatzkräfte der Feuerwehr bei den Löscharbeiten in der Teupitzer Straße.
Foto:  Morris Pudwell

BerlinGegen 2.40 Uhr in der Nacht zu Dienstag alarmierten mehrere Bürger gleichzeitig Polizei und Feuerwehr, dass in der Teupitzer Straße in Neukölln ein Auto brenne. Als die Feuerwehr eintraf, stellten sie fest, dass zwei Kleintransporter brannten. Während einer der Kleintransporter gelöscht wurde, stand der zweite weiterhin lichterloh in Flammen.

Ein davor geparktes Elektro-Carsharing-Auto wurde ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogen. Erst weitere, wenige Minuten später eintreffende Kräfte konnten sich um die beiden Fahrzeuge kümmern. Bei den Transportern handelt es sich um Amazon-Liefertransporter.

Informationen zur Brandursache gab es zunächst nicht, die Polizei hat Ermittlungen eingeleitet. Ein politisches Motiv konnte nicht ausgeschlossen werden.