Berlin - In Neukölln hat ein Brandstifter zwei Fahrzeuge angezündet. Ein Zeuge hatte nach Angaben der Polizei am Sonntagabend gegen 22.15 Uhr an der Elbestraße Flammen an zwei geparkten Transportern bemerkt und den Notruf gewählt. Alarmierte Polizisten konnten den Brand an einem VW noch vor Eintreffen der Feuerwehr löschen. Der Renault brannte dagegen komplett aus. 

Bisher schließt die Polizei eine politisch motivierte Tat aus. Beamte fanden auf einem Reifen einen Brandsatz, den sie als Beweismittel sicherstellten. Ein Brandkommissariat hat die Ermittlungen wegen vorsätzlicher Brandstiftung übernommen.