Berlin - In Neukölln wurde am Sonnabend ein Angestellter eines Discounters überfallen. Dies teilte die Polizei am Sonntag mit. Nach Aussagen von Zeugen sollen zwei dunkel gekleidete Personen das Geschäft in der Glasower Straße kurz vor 21 Uhr betreten und sich zum Kassenbereich begeben haben. Einer der beiden bedrohte den Kassierer nach Polizeiangaben mit einer Schusswaffe – die Kriminellen sollen Geld gefordert haben. Der zweite Täter soll die Forderung bekräftigt haben, indem er den Mann zusätzlich mit einem Messer bedrohte. 

Der Bedrohte gab den Tätern das geforderte Geld und die Kriminellen flüchteten auf Fahrrädern, so die Polizei. Alarmierte Polizeikräfte nahmen wenig später in der Nähe einen dringend tatverdächtigen 15-Jährigen vorläufig fest. Er wurde erkennungsdienstlich behandelt und anschließend wieder entlassen. In der Nähe wurde die geraubte Kassenschublade sowie ein Messer gefunden und sichergestellt, teilte die Polizei mit. Die Ermittlungen dauern an. Der überfallene Angestellte blieb nach Polizeiangaben unverletzt.