Berlin - Am Samstagabend hat es in einer Gartenlaube in Neukölln gebrannt. Gegen 20.15 Uhr kam es nach ersten Informationen von vor Ort zu dem Brand in der Johannisthaler Chaussee. Die Ausbreitung des Feuers auf angrenzende Lauben in der Kleingartenanlage konnte von den Einsatzkräften verhindert werden. Die Feuerwehr war mit 36 Einsatzkräften rund fünf Stunden lang vor Ort. 

Zur Brandursache konnten bislang keine Angaben gemacht werden. Ein Fachkommissariat ermittelt. Die Johannisthaler Chaussee war für mehrere Stunden gesperrt.