Fünf Menschen sind bei einem Verkehrsunfall in Berlin-Neukölln verletzt worden. Ein Autofahrer fuhr am Mittwochabend zu schnell, kam in einer Rechtskurve auf der Neuen Späthstraße ab und prallte gegen ein stehendes Auto, wie die Polizei in der Nacht zu Donnerstag mitteilte.

Alle fünf Verletzten wurden ambulant im Krankenhaus behandelt. Durch den Zusammenstoß wurden zwei weitere Autos beschädigt. Die Unfallursache war zunächst unklar. Ein Verkehrsunfalldienst der Polizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.