Für Menschen aus und in Gütersloh gelten derzeit noch Reisebeschränkungen in Niedersachsen.. 
Foto: dap/David Inderlied

Hannover Niedersachsen will nach der gerichtlichen Aufhebung des Lockdowns im Kreis Gütersloh die derzeit noch bestehenden Reisebeschränkungen für Menschen aus dem betroffenen Kreis ebenfalls aufheben. Das soll aber erst zum 13. Juli passieren. „Im Rahmen der Neufassung der Verordnung wird der Ausschluss der Menschen aus Gütersloh bei bis dahin unverändert positiver Infektionslage aufgehoben werden“, teilte eine Sprecherin der Landesregierung nach Angaben der Rheinischen Post vom Mittwoch mit.

„Die neue Verordnung soll am Montag, 13. Juli, in Kraft treten“, bestätigte die Sprecherin demnach den Termin. Bis zu diesem Datum müssen Reisende aus dem Kreis Gütersloh weiterhin einen negativen Corona-Test nachweisen, wenn sie in Niedersachsen Urlaub machen wollen.

Das Oberverwaltungsgericht Münster hatte am Montag bereits die Lockdown-Maßnahmen für den Kreis Gütersloh gekippt.