Berlin - Die Verleihung des Berliner Verdienstordens ist wegen eines medizinischen Notfalls abgebrochen worden. Was genau vorgefallen war, wollte ein Sprecher der Senatskanzlei am Freitag nicht sagen. Auf der Twitter-Seite des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller (SPD) hieß es: „Die heutige Aushändigung der #Verdienstorden des Landes Berlin musste abgebrochen werden. Grund ist ein Notarzteinsatz für einen der Gäste. Wir wünschen auf diesem Wege alles Gute und eine baldige Genesung.“ Laut dem Senatssprecher soll die Verleihung wiederholt werden. Er könne noch nicht sagen wann.

Die Vorsitzende der Landesvereinigung Selbsthilfe Berlin, Gerlinde Bendzuck, hatte ihren Orden nach Angaben eines dpa-Reporters noch erhalten, bevor die Veranstaltung abgebrochen wurde.

Zehn Bürgerinnen und Bürger sollten am Freitagvormittag von Berlins Regierendem Bürgermeister Müller im Festsaal des Roten Rathauses ausgezeichnet werden. Darunter Schauspielerin Liv Lisa Fries, Grünen-Politiker Michael Cramer, der Drehbuchautor Wolfgang Kohlhaase, die frühere RBB-Intendantin Dagmar Reim, die Clubcommission-Vorstandsvorsitzende Pamela Schobeß und der langjährige Wasserballspieler und -trainer Hagen Stamm.