GelsenkirchenEine vermisste Jugendliche hat Beamte der Bundespolizei in einem Hauptbahnhof in Nordrhein-Westfalen angegriffen. Wie die Bundespolizeidirektion Sankt Augustin mitteilte, hatten Einsatzkräfte am Mittwochabend zuvor bemerkt, dass die Dinslakenerin dort alleine auf einer Bank saß.

„Als die Polizisten ermittelten, dass die junge Frau vermisst wird, flippte diese aus und begann die Beamten anzugreifen“, hieß es in der Mitteilung. Die Jugendliche war von einer Jugendeinrichtung in Oberhausen als vermisst gemeldet worden. Als die Beamten sie zur Wache bringen wollten, versuchte sie zu flüchten und wehrte sich den Angaben zufolge mit Tritten und Schlägen. 

Sie wurde nach Rücksprache mit den Jugendämtern in Oberhausen und Gelsenkirchen vorerst in eine Gelsenkirchener Jugendeinrichtung gebracht. Die Bundespolizei leitete zudem ein Strafverfahren wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und wegen Beleidigung ein.