Nuke Club in Berlin-Friedrichshain muss schließen

Die Betreiber verkündeten, dass der Mietvertrag zum 31. Juli gekündigt ist. Wie es danach mit dem Club weitergeht, ist noch unklar.

Die Nuke-Betreiber kündigten die Schließung des Clubs an.
Die Nuke-Betreiber kündigten die Schließung des Clubs an.Screenshot YouTube/GhostDog81

Berlin-Der Nuke Club in Friedrichshain muss schließen. Das kündigten die Betreiber am Samstagabend auf der Veranstaltung „Shut Up & Dance – Hellectro“ an. Demnach hat der Vermieter den Mietvertrag für den Club in der Pettenkoferstraße zum 31. Juli gekündigt.

Aufgeben wollen die Betreiber des Clubs aber nun nicht: „Das soll definitiv nicht das Ende unseres Clubs – eures Wohnzimmers – sein. Wir werden weiterkämpfen. Wir werden mit allen sprechen mit dem Ziel, unseren Club in einer neuen Location, in einer neuen Immobilie weiterzubetreiben“, hieß es. Und weiter: „Wir hoffen, dass wir schnellstmöglich für euch einen neuen Ort finden, um weiterhin mit euch feiern zu können.“

Am Dienstag wollen die Nuke-Betreiber weitere Einzelheiten mitteilen.