„Ocean Viking“ kann 370 gerettete Migranten nach Sizilien bringen

Dem Schiff wurde Augusta auf Sizilien als sicherer Hafen zugewiesen.

Die am 22. Januar 2021 von SOS Mediterranee herausgegebene Aufnahme  zeigt Migranten, die vom Seenotrettungsschiff „Ocean Viking“ gerettet werden. 
Die am 22. Januar 2021 von SOS Mediterranee herausgegebene Aufnahme zeigt Migranten, die vom Seenotrettungsschiff „Ocean Viking“ gerettet werden. dpa/Fabian Mondl/SOS MEDITERRANEE

Marseille-Das Rettungsschiff „Ocean Viking“ kann rund 370 vor der libyschen Küste gerettete Menschen nach Sizilien bringen. „Große Erleicherung an Bord heute Abend“, erklärte die Nichtregierungsorganisation SOS Méditerranée am Sonntag im Kurzbotschaftendienst Twitter. Dem Schiff sei Augusta auf Sizilien als sicherer Hafen zugewiesen worden. Die „Ocean Viking“ werde am Montagmorgen dort ankommen.

Die italienische Küstenwache war für eine Bestätigung zunächst erreichbar. Die „Ocean Viking“ hatte seit Donnerstag 374 Menschen aus Ländern südlich der Sahara aufgenommen, darunter 165 Minderjährige. Die NGO richtete zunächst eine Anfrage an die libysche Küstenwache, um die Menschen in Sicherheit bringen zu können. Nachdem Libyen nicht reagierte, bat SOS Meditérranée die beiden nächstgelegenen EU-Staaten Malta und Italien um Hilfe.

Die „Ocean Viking“ war am 11. Januar nach fünfeinhalb Monaten Pause wieder ausgelaufen.