Der ehemalige Bielefelder Coach Frank Kramer ist neuer Cheftrainer bei Bundesliga-Aufsteiger Schalke 04. Die Königsblauen teilten am Dienstag mit, dass Kramer einen Vertrag über zwei Spielzeiten unterschrieben hat, am Nachmittag wird der 50-Jährige auf einer Pressekonferenz vorgestellt. Kramer hatte noch bis Ende April Arminia Bielefeld trainiert, die Ostwestfalen trennten sich jedoch im Saisonendspurt von ihrem Coach. Der Klub stieg trotzdem ab.

Der Traditionsklub war unter dem Fußballlehrer zuvor sieben Spiele in Folge ohne Sieg geblieben und hatte dabei nur ein Tor erzielt. Zuvor hatte Kramer unter anderem die SpVgg Greuther Fürth, Fortuna Düsseldorf und die deutsche U20-Auswahl betreut. Bei Schalke hatte zuletzt Mike Büskens nach der Entlassung von Dimitrios Grammozis Anfang März den Trainerposten übernommen und den Klub zum Wiederaufstieg geführt. Weil Büskens aber wieder ins zweite Glied rückte, musste Sportdirektor Rouven Schröder auf Trainersuche gehen.