Rifu - Die deutschen Fußballer haben den Einzug ins Viertelfinale bei den Olympischen Spielen verpasst. Die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz kam am Mittwoch in Rifu gegen die Elfenbeinküste nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus und belegte damit den dritten Platz in Gruppe D. Durch ein Eigentor von Benjamin Henrichs (67.) geriet die DFB-Auswahl in Rückstand, der Ausgleich von Eduard Löwen (73.) war zu wenig für das Weiterkommen. Vor fünf Jahren hatte Deutschland bei den Sommerspielen in Rio noch Silber geholt.

52 Tage nach dem Triumph bei der U21-EM endete das olympische Fußballturnier mit dem Vorrunden-Aus damit enttäuschend. Zuvor hatte es ein 2:4 gegen Brasilien und ein 3:2 gegen Saudi-Arabien gegeben.