Berlin - Das Ordnungsamt hat am Montag diverse Gewerbekontrollen in Neukölln durchgeführt. Wie Zeugen berichten, wurden insgesamt neun Gewerbeeinheiten kontrolliert. Dabei hat der Vollzugsdienst vier Geldspielautomaten gesiegelt, deren Zulassung abgelaufen war. Zudem wurde ein Glücksspielgerät sichergestellt. Die offenbar illegale Anlage wurde in eine Asservatenkammer vom Ordnungsamt Neukölln verbracht.

Darüber hinaus wurden drei Shishabars kontrolliert, heißt es. In einer der Bars soll ein Minderjähriger anwesend gewesen sein. Überdies stellte das Ordnungsamt offenbar einen Verstoß gegen das Tabakerzeugungsgesetz fest sowie 15 Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz. Im Umfeld der Maßnahmen sollen sich 250 Verkehrsverstöße ergeben haben.