Papst Franziskus hat sich scherzhaft ein Gläschen Tequila als Schmerzmittel gegen seine Kniebeschwerden gewünscht. „Wissen Sie, was ich für mein Bein brauche? Ein bisschen Tequila!“ sagte Franziskus am Rande einer Papstaudienz von seinem Papamobil aus im Gespräch mit einer Gruppe mexikanischer Priester.

In einem Video, das am Montag auf dem Online-Netzwerk TikTok gepostet wurde und sich dort rasend schnell verbreitete, ist das Kirchenoberhaupt bei dem scherzhaften Austausch auf dem Petersplatz im Vatikan zu sehen. Franziskus hatte die Gruppe neu geweihter Priester begrüßt, einer der Geistlichen hatte ihn nach seinem Knie gefragt.

Es sei „sehr launisch“, antwortete Franziskus lächelnd und sprach dann seinen scherzhaften Wunsch nach Tequila aus. Der Papst hatte zuletzt mehrere Audienzen und andere Termine wegen einer Bänderverletzung im rechten Knie und chronischer Arthritis absagen müssen. Franziskus hatte schon 2016 einen Witz über Tequila gerissen. Kurz vor einer Reise nach Mexiko hatte ein begeisterter Priester ihm entgegengerufen: „Wir warten auf Sie!“ Der Papst antwortete damals grinsend: „Mit oder ohne Tequila?“