Eine 15-Jährige ist mit ihrem Pferd in einen Supermarkt in Attendorn (Kreis Olpe) geritten. Das Mädchen habe sich am Mittwoch bei einer Angestellten erkundigt, ob das Mitführen des Tieres erlaubt sei, teilte die Polizei am Donnerstag mit. „Diesen kurzen Moment nutzte das Pony zur Erleichterung und äpfelte im Bereich der Waage in der Obst- und Gemüseabteilung“. Dabei sei das Pferd gegen eine Waage gestoßen, die dadurch beschädigt wurde. Nach einem Austausch der Personalien habe die 15-Jährige mit ihrer tierischen Begleitung den Supermarkt wieder verlassen, hieß es weiter.