WuppertalEine 51-Jährige hat gestanden, ihr 21 Monate altes Pflegekind im nordrhein-westfälischen Solingen getötet zu haben. Die Pflegemutter steht seit Dienstag wegen Körperverletzung mit Todesfolge vor dem Landgericht im benachbarten Wuppertal.

Sie sei ausgerastet und habe das Mädchen geschlagen, gab die Angeklagte zu. Zur Tatzeit sei sie völlig überfordert gewesen, weil ihr Vater zum Pflegefall geworden sei und ihr die vernachlässigte Verwaltung von 44 Wohnungen hinterlassen habe. Von da an sei sie keine gute Pflegemutter mehr gewesen.

Dem Geständnis war eine Verständigung vorangegangen: Das Gericht hatte der Frau bei einem umfassenden Geständnis eine Haftstrafe von fünf bis sieben Jahren in Aussicht gestellt.

Das Kleinkind starb vor mehr als drei Jahren im Alter von 21 Monaten. Der Pflegemutter wird auch schwere Misshandlung von Schutzbefohlenen vorgeworfen.