Potsdam - Der SPD-Landtagsabgeordnete Wolfgang Roick aus Brandenburg ist an Covid-19 erkrankt. Roick sei seit Sonntag in Selbstisolation und nun auch in amtlich angeordneter Quarantäne, teilte Fraktionssprecherin Katrin Molkentin am Mittwoch mit. Zunächst hatten die Potsdamer Neuesten Nachrichten (PNN) berichtet. Seit Sonntag leide er an schweren Grippesymptomen, heißt es in dem Bericht.

Roick sei seit Juni gegen das Coronavirus immunisiert, sagte Molkentin. „Leider verläuft die Erkrankung nicht symptomlos.“ Laut PNN wurde er im Juni mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson geimpft.

Roick sei es wichtig, dies allen mitzuteilen, die ihm zuvor begegnet seien, hieß es in der Mitteilung. Personen, die seit Freitag mit ihm in längerem Austausch ohne ausreichendem Abstand waren, sollten sich selbst testen. Roick ist Vorsitzender des Agrar- und Umweltausschusses des Landtags sowie Mitglied im Finanzausschuss. An den Sitzungen der Gremien am Mittwoch und Donnerstag vergangener Woche hatte er teilgenommen.