Polizei berichtet von hohem Unfallaufkommen am Sonntag

In Brandenburg ist es am Sonntagnachmittag zu zahlreichen Verkehrsunfällen gekommen - beteiligt waren bei sonnigem Spätherbstwetter auch Motorrad- und Fahrra...

ARCHIV - Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet.
ARCHIV - Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet.Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Potsdam-In Brandenburg ist es am Sonntagnachmittag zu zahlreichen Verkehrsunfällen gekommen - beteiligt waren bei sonnigem Spätherbstwetter auch Motorrad- und Fahrradfahrer. Binnen zweieinhalb Stunden am Nachmittag habe es 22 Unfälle gegeben, sagte ein Sprecher des Lagedienstes der Polizei.

Bei Bestensee (Kreis Dahme-Spreewald) habe eine 60 Jahre alte Kradfahrerin die Kontrolle über ihre Maschine verloren und sei auf ein Motorrad vor ihr aufgefahren. Beim Sturz habe sich die Frau einen Arm und das Handgelenk gebrochen, sagte der Polizeisprecher. Der 59-Jährige, der vor ihr fuhr, wurde leicht verletzt.

In Potsdam fuhr nach ersten Erkenntnissen ein Motorrad auf ein Auto auf. Der Kradfahrer wurde schwer verletzt. Zudem kam es auf der A10 bei Ludwigsfelde-West in Richtung Magdeburg zu einem Zusammenstoß von drei Autos. Vier Menschen seien verletzt worden.