Berlin - Nach dem tödlichen Vorfall nahe der Berliner Gedächtniskirche ist die Hauptstadt-Polizei mit circa 130 Kräften vor Ort. Das teilte die Behörde am Mittwoch bei Twitter mit. Das Fahrzeug, das am Vormittag in eine Menschenmenge und in ein Geschäft gefahren war, sei vor Ort sichergestellt worden. „Es gibt mehrere zum Teil schwer Verletzte sowie nach aktuellem Stand eine tote Person“, hieß es.