Einsatzkräfte der Polizei tragen Heinrich Fiechtner aus dem Landtag.
Foto: dpa/Marijan Murat

StuttgartEine politische Debatte um die Hintergründe der Ausschreitungen in Stuttgart ist im baden-württembergischen Landtag eskaliert. Weil der frühere AfD-Abgeordnete Heinrich Fiechtner (parteilos) während seines Debattenbeitrages mehrfach Ordnungsrufe erhalten und diese ignoriert hatte, wurde er von Landtagspräsidentin Muhterem Aras (Grüne) des Saales verwiesen.

Der Abgeordnete weigerte sich laut dpa jedoch zu gehen. Daraufhin wurde er von Ordnungskräften aus dem Saal getragen. Das Landtagspräsidium entschied anschließend zudem einstimmig, Fiechtner von den nächsten fünf Sitzungen auszuschließen.

Bereits im April war Fiechtner in einer ähnlichen  Situation von Ordnungskräften aus dem Saal geführt und für drei Tage von den Plenarsitzungen ausgeschlossen worden.