Berlin - Die Polizei Berlin bittet um Mithilfe. Die Ermittler fahnden mit Bildern aus Überwachungskameras nach drei Männern, die einen Mitarbeiter einer Shisha-Bar in Friedenau geschlagen und getreten haben sollen. Ermittler veröffentlichten am Mittwoch mehrere Aufnahmen aus dem Lokal, da sie seit Monaten nicht weiterkommen. Hinweise aus der Bevölkerung könnten nun Bewegung in den alten Fall bringen. 

Wie die Polizei mitteilte, kam es am Donnerstag, den 26. Dezember 2019 in einer Bar in der Rheinstraße zu der brutalen Attacke. Nach Angaben des damals 19-jährigen Opfers sollen die drei Verdächtigen ihn erst beleidigt und dann attackiert haben. Obwohl der junge Mann bereits am Boden lag, hätten sie mehrmals auf ihn eingeschlagen und eingetreten, so ein Polizeisprecher.

Polizei Berlin
Die Polizei fragt: Wer kennt diesen Mann? 

Dabei wurde der Mitarbeiter so schwer verletzt, dass wegen einer Kopfverletzung in einem Krankenhaus behandelt werden musste. „Erst als ein weiterer, bislang unbekannter Gast dazwischen ging, ließen die Männer von dem 19-Jährigen ab und flüchteten“, so der Polizeisprecher. 

Ermittler der Kriminalpolizei richten sich nun an die Öffentlichkeit und fragen: Wer kennt die abgebildeten Männer und kann Angaben zu deren Aufenthaltsorten machen? Wer hat die Tat beobachtet und hat sich bislang noch nicht als Zeuge bei der Polizei gemeldet?

Polizei Berlin
Der dritte Tatverdächtige postete in den sozialen Medien dieses Bild. 

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 4 (Süd) in der Eiswaldtstraße 18 in 12249 Berlin-Lankwitz unter der Berliner Telefonnummern 4664 473 418 und 4664 471 100. Auch jede andere Polizeidienststelle nimmt Hinweise entgegen.