Berlin - Auf der Autobahn A113, kurz hinter der Abfahrt Johannisthaler Chaussee, Richtung Stubenrauchstraße, hat am Donnerstagabend ein Pkw gebrannt. Wie Zeugen von vor Ort berichten, brannte das Auto auf dem Standstreifen beinahe vollkommen aus. 

Offenbar handelte es sich dabei um einen technischen Defekt. Verletzt wurde nach ersten Angaben niemand. Die Autobahn war für über 90 Minuten Richtung Schönefelder Kreuz vollständig gesperrt, heißt es. Abgeleitet wurde die Abfahrt Johannisthaler Chaussee. Es entstand wohl ein Stau bis weit zurück bis zur Späthstraße.