Berlin - Am Samstagnachmittag hat ein Unbekannter in Friedrichshain beinahe zwei Ordnungshüter überfahren. Wie die Berliner Polizei mitteilte, stellten die Mitarbeiter des Ordnungsamts gegen 13 Uhr ein verbotswidrig abgestelltes Fahrzeug in der Glasbläserallee fest und hinterließen an dem VW einen Hinweiszettel. Als sie ihre Streife fortsetzten, hielt der Wagen neben ihnen an.

Ein Ordnungshüter forderte den Fahrer auf, sich auszuweisen, woraufhin dieser das Auto wenige Meter zurücksetzte und dann auf den Amtsmitarbeiter und seine Kollegin zufuhr. Beide wichen schnell aus und konnten so einen Zusammenstoß verhindern. Der Fahrer flüchtete mit gezeigtem Mittelfinger in Richtung Alt-Stralau. Die Ermittlungen wegen tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte, versuchter gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung dauern an.