Berlin - Im Berliner Ortsteil Buckow ereignete sich am Dienstag gegen 15.30 Uhr ein Autounfall, bei dem ein älteres Ehepaar schwer verletzt wurde. Ersten Erkenntnissen nach befuhr ein 21-Jähriger mit einem Mercedes Jeep die Marienfelder Chaussee in Richtung Buckower Chaussee. An der Kreuzung zum Quarzweg kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Renault eines 82-jährigen Fahrers. Der Mann kam aus Richtung Buckower Chaussee und wollte zu diesem Zeitpunkt von der Marienfelder Chaussee nach links in den Quarzweg einbiegen, wie die Polizei mitteilte. Auf dem Beifahrersitz des Renault saß die 80-jährige Ehefrau des 82-jährigen Fahrers. Das Auto wurde infolge der Kollision gegen ein geparktes Auto geschleudert.

Während der 21-jährige Mercedes-Fahrer unverletzt blieb, erlitt das ältere Ehepaar laut Polizei schwere Verletzungen. Rettungskräfte brachten die beiden zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 82-jährige Mann wird intensivmedizinisch betreut. Der Kreuzungsbereich, in dem sich der Unfall ereignete, war bis 16.30 Uhr gesperrt. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.