Berlin - Die Berliner Polizei ermittelt gegen zwei Unbekannte, die sich nach einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten jungen Frau mutmaßlich unerlaubt vom Unfallort entfernt haben sollen. Einen ebenfalls im Auto mitfahrenden 16-Jährigen ließen die beiden nach dem Zusammenstoß in der Nacht zum Sonntag zurück, wie die Polizei mitteilte.

Bisherigen Erkenntnissen zufolge stieß das Auto, in dem die drei Personen saßen, auf einer Ampel-Kreuzung in Neukölln mit dem Wagen der 19-Jährigen zusammen. Zunächst war unklar, welche der drei Personen das Auto fuhr. Genauere Details zur Unfallursache waren anfangs noch nicht bekannt.