Ein 28 Jahre alter Mann soll in der Nacht zu Samstag eine Frau am Berliner Bahnhof Ostkreuz sexuell belästigt haben. Daraufhin kam es zu einer Schlägerei mit dem Begleiter der Frau.

Der 28-Jährige soll der Frau auf einer Rolltreppe zum Ringbahnsteig von hinten an den Rücken und ans Gesäß gefasst haben. Dabei soll er sich der 21-Jährigen gegenüber auch anzüglich geäußert haben. Auf dem Ringbahnsteig kam es dann nach einem Wortgefecht zwischen dem Begleiter der jungen Frau und dem Tatverdächtigen zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Einsatzkräfte der Polizei Berlin bemerkten den Vorfall, überwältigten den 28-Jährigen und übergaben ihn im Anschluss an die Bundespolizei.

Die Bundespolizei ermittelt aufgrund des Verdachts der sexuellen Belästigung gegen den afghanischen Staatsangehörigen. Darüber hinaus wurden sowohl gegen den 28-Jährigen als auch dem 21-jährigen Begleiter der Frau aus Friedrichshafen entsprechende Ermittlungen wegen Körperverletzung eingeleitet.