Adlershof: Auto erfasst Fahrer eines E-Scooters – Krankenhaus

Der 19-Jährige wollte mit seinem Auto den Parkplatz eines Möbelhauses verlassen, als er bei der Ausfahrt mit einem E-Scooter zusammenstieß. 

Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. 
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet. dpa/Christoph Soeder

Beim Zusammenstoß mit einem Auto ist in Adlershof am Montagabend der Fahrer eines E-Scooters schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, erlitt er unter anderem schwere Kopfverletzungen.

Der 54-Jährige soll laut Zeugenangaben gegen 21.10 Uhr mit seinem Elektroroller den Radweg des Glienicker Weges in Fahrtrichtung Adlergestell befahren haben. Währenddessen wollte ein 19-jähriger Autofahrer den Parkplatz eines Möbelhauses verlassen. So kam es anschließend an der Grundstücksausfahrt zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem E-Scooter-Fahrer. Infolge der Kollision stürzte Letzterer und zog sich schwere Kopf- und Rumpfverletzungen zu.

Alarmierte Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen des Fachkommissariats für Verkehrsdelikte dauern an.